Wie schnell wachsen Haare?

Wie schnell wachsen Haare?

Wie schnell Haare wachsen, kann man nicht pauschal beantworten. Denn das hängt vom Haartyp, dem Geschlecht, dem Alter sowie dem Hormonstatus und der ethnischen Zugehörigkeit ab. Das durchschnittliche Haarwachstum pro Tag liegt bei ca. 0,3 bis 0,5 mm, etwa 1 bis 1,5 cm pro Monat und 12 bis 15 cm im Jahr. Das spannende dabei, der Wachstumszyklus verläuft im Sommer schneller als im Winter und während der Nacht langsamer als tagsüber. Man mag es kaum glauben, aber Männer haben im Vergleich zu Frauen meistens dichteres Haar und ein etwas schnelleres Haarwachstum.

Unsere Haare selbst bestehen aus Hornfäden – eine Mischung aus Keratin, Melanin, Schwefel, Wasser und Fett. Wobei die Pigmente im Haar unsere angeborene Haarfarbe bestimmen.

Der Mensch hat durchschnittlich 100.000 Haare auf dem Kopf: Blonde Menschen haben meist etwas mehr, bis zu 150.000 (aber dafür meist dünnere Haare), Dunkelhaarige um die 100.000 und Rothaarige etwa 80.000 Haare. Wir können die natürliche Anzahl unserer Haare nicht beeinflussen, denn sie ist bei jedem Menschen genetisch festgelegt.

Aber wir können uns an vielen Stellen am Körper von unerwünschten Haaren befreien und das Haarwachstum eindämmen. Mit der Laser-Haarentfernung gelingt es uns schmerzfrei und dauerhaft.